Sie sind hier: Ausstellungen / Studiensammlungen

Ausstellung

Studiensammlungen

Das Wehrgeschichtliche Museum bereitet seit einigen Jahren seine umfangreichen Bestände an Uniformen, Blank- und Feuerwaffen, Ausrüstungsstücken, Orden, historischen Dokumenten und Grafiken in besonderen, ständigen Studiensammlungen auf. Die Konzeption der Studiensammlungen sieht vor, einerseits dem Besucher Einblicke in die reichen Sammlungen des Hauses zu geben, also die Magazine in die Ausstellung zu bringen und andererseits in chronologischen Längsschnitten die Entwicklung und den Gebrauch historischer Realien zu zeigen. Dies ist in die Grundkonzeption des Wehrgeschichtlichen Museums, der Darstellung der Geschichte des Militärs in Staat und Gesellschaft, eingebunden.

Die Studiensammlungen umfassen nahezu alle deutschen Staaten des 18. und 19. Jahrhunderts. In der großen Anzahl und Ausgestaltung der Objekte bilden sie bewusst einen Kontrapunkt zur stehenden Ausstellung.

Studiensammlung "Reservistika“

Studiensammlung "Blankwaffen“

Studiensammlung "Rang- und Dienstgradabzeichen"

Studiensammlung ”Militärmusik“